Der MVP-Anker

3D-Verankerungssystem - MVP-Anker

Der MVP-Anker wurde als 3D - Verankerungssystem entwickelt. Neben der allgemeinen Verwendbarkeit haben sich die ausserordentlich guten Einsatzmöglichkeiten für die Verankerung von ungeformten Feuerfestprodukten an Flossenrohrwänden gezeigt. Die Anforderungen an ein Halteelement für Flossenrohrwände sind vielschichtig. Die Entwicklung von neuen ungeformten Feuerfestprodukten, die nach und nach die Stampf- und Patchmassen ablösen, erfordert ebenfalls eine Weiterentwicklung der Verankerung.

Die Kesselstifte, die als bewährtes Verankerungselement zum Teil mit und zum Teil ohne keramische Hütchen zur Verankerung der Stampf- und Patchmassen eingesetzt werden, sind für die jetzt häufiger eingesetzten Spritz- und Giessmassen (in der Vibrationsvariante oder als selbstfliessende Masse) nicht optimal geeignet. Der von vhi GmbH angebotene MVP-Anker erfüllt die Forderungen nach einem modernen Verankerungssystem.

Zusammen mit einem, speziell für die Verwendung an Flossenrohrwänden entwickelten Keramikschweissring lässt sich der MVP-Anker rationell mittels Bolzenschweissverfahren auf dem Steg zwischen den Rohren anschweissen. Durch die Befestigung auf dem Steg ist die Schweissstelle von den druckführenden Teile der Anlage verbannt.